Nationales Wegemodell

Der Nationale Atlas liefert die Frequenzen für jedes Strassensegment der Schweiz, jedoch keine Informationen zum eigentlichen Mobilitätsverhalten der in der Schweiz wohnhaften Bevölkerung. Mit dem Nationalen Atlas kann die Frage 'Welche Person legt wann, wie oft, welche Wege zurück?' nicht beantwortet werden. Deshalb wurde das flächendeckende Nationale Wegemodell entwickelt. Als Datengrundlage für die Berechnung des Wegemodells dient der Nationale Atlas. Weitere Dateninputs sind:

  • SPR+ GPS Daten (10‘300)
  • BfS Mikrozensusdaten (2005: 33‘390, 2010: 63‘000)
  • BfS Volkszählungsdaten
  • Arbeitsplätze, mit Geschäftsfeld und Anzahl der Mitarbeiter für jedes Gebäude in der Schweiz mit genauen Koordinaten
  • Bevölkerung (Alter und Geschlecht) für jedes Gebäude in der Schweiz mit genauen Koordinaten
  • POI Schweiz