Untersuchungsgegenstand

Ziel der SPR+ Bahnhofstudie ist die Messung und Bewertung der Kontakte von Aussenwerbeflächen in Schweizer Bahnhöfen. Für Aussenwerbekampagnen wird die Medialeistung (Reichweite, OTS, GRP usw.) nachweisbar.

Übergeordnetes Ziel ist die Verknüpfung der Bahnhofstudie mit der bestehenden Strassenstudie. Dadurch sind die Resultate der beiden Studien vergleichbar und kombinierte Auswertungen werden möglich.

In einer ersten Phase untersucht SPR+ die 27 wichtigsten Bahnhöfe. Bei diesen Bahnhöfen werden ausgedehnte Frequenzzählungen durchgeführt. In der zweiten Phase folgen alle weiteren Agglomerationsbahnhöfe (siehe dazu weitere Bahnhöfe). Insgesamt bewertet SPR+ mit der Bahnhofstudie ca. 6'000 Plakatflächen in rund 400 Bahnhöfen.

Auftraggeber der Bahnhofstudie ist die Aussenwerbefirma APG|SGA.

Abb. Übersicht der 27 wichtigsten Bahnhöfe